B1-Jugend spielte bei der Regionalmeisterschaft in Saarwellingen – mit Platz 5 bester Saarverein 2020

Im Auftaktspiel gegen die SG Mülheim Kärlich spielten die Jungs von Beginn an sehr konzentriert gegen den Ball und ließen fast keine Chancen der Rheinländer zu. Die wenigen Schüsse auf unser Tor waren eine sichere Beute für Joel.
Gegen Ende der Partie erspielten wir uns einige 100% Torchancen, jedoch versagten Alexander und Baran die Nerven frei vor dem Tor. Zu allem Überfluss traf Adrian 20 Sekunden vor Schluss nur den Torpfosten.
Das 0:0 sollte am Ende zu wenig sein.

Nach 25 Minuten Pause stand das Spiel gegen den Favoriten JFV Nord West an. Die Mannschaft zeigte wiedermal eine bärenstarke Abwehrleistung gegen die agilen Einzelspieler der Pfälzer. Zum Erstaunen der zahlreichen Fans hatten wir die klaren Torchancen, schafften es aber leider nicht in Führung zu gehen. Wie im ersten Spiel schafften wir es nicht, die Torchancen zu vergolden.
So kam es, wie es kommen musste.
In den letzten 5 Minuten trafen die Fritz Walter Enkel zweimal in unser Tor. Joel war machtlos.

Das Halbfinale wurde leider nicht erreicht und die Enttäuschung merkte man den Jungs samt Trainer an.

Im Spiel um Platz 5 entwickelte sich ein Freundschaftsspiel und das 3:2 bedeutete erneut, dass wir bester Saarverein 2020 sind.

Eine geile Hallenrunde mit wenigen Enttäuschungen und vielen Highlights ist nun vorbei.

Nach dem Kreismeistertitel wurde die Saarlandmeisterschaft gewonnen und bei den Regionalmeisterschaften zeigte man gegen den späteren Titelträger JFV Nord-West Kaiserslautern eine sehr gute Leistung.

Grosser Applaus an das Team.

Kader: Joel Lauk, Jonas Barth, Luca Steffensky, Lukas Welsch, Baran Kazik, Alexander Leigert, Fynn Klasen, Adrian von Boch, Christian Miller, Younes Grzeskowiak, Jeffrey Abbaidoo-Abbam

JFG – Mülheim-Kärlich      0:0
JFG – JFV Nord-West       0:2
JFG – JFG Schaumberg   3:2
Tore: Younes Grzeskowiak, Baran Kazik, Fynn Klasen