A-Jugend: 1:0 Sieg im Spitzenspiel

Klasse Leistung gegen die JSG Schwalbach

Am Samstag war der Meisterschaftsfavorit aus Schwalbach in Bachem zu Gast. Die Vielzahl der Gästespieler hatte in den letzten Jahren bei der JFG Saarlouis und beim FC Saarbrücken gespielt, also ein Team mit sehr guten Spielern. Wie bei der 0:3 Niederlage im Pokalspiel leitete Schiedsrichter Thome aus Braunshausen das Spiel. Der Mann in Schwarz zeigte wie vor Wochen wieder eine tadellose Leistung.

Es entwickelte sich ein schnelles, kampfbetontes Spiel mit vielen Zweikämpfen. Aus einer kompakten Defensive wollten wir nach vorne spielen und überließen den Gästen bewusst mehr  Ballbesitz. Torchancen kamen fast nur nach Standards zu Stande, zu robust verteidigten beide Mannschaften ihr Gehäuse. Nach 30 Spielminuten kombinierten wir uns über die rechte Seite durch und Lukas konnte nach Vorarbeit von David das 1:0 erzielen, als er aus 12 Metern den Ball direkt neben den Pfosten ins Netz schoss.
Dieser Treffer gab uns enormes Selbstvertrauen und die ganze Mannschaft kämpfte leidenschaftlich um jeden Ball.
In der 38. Spielminute fischte Joel einen eigentlich unhaltbaren Ball aus dem Torwinkel. Eine unglaubliche Parade sicherte uns den Pausenstand.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, Schwalbach drückte auf den Ausgleich, jedoch Torchancen konnten sich die Gäste nicht erspielen. Lediglich bei Freistößen und Eckbällen waren die Gäste brandgefährlich und wir mussten alles in die Waagschale werfen, um das Gegentor zu vermeiden. Leider schafften wir es nicht das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Bei zahlreichen Konterangriffen schlossen wir zu überhastet ab. So blieb es bis in die Nachspielzeit sehr spannend.

Durch eine sehr, sehr gute Mannschaftsleistung konnten wir dem Favoriten die erste Niederlage beibringen. Dieses Spiel hat sehr viele Körner gekostet, nun gilt es in den Trainingseinheiten dosiert zu trainieren. Am kommenden Samstag müssen wir zum nächsten Hochkaräter nach Auersmacher.

Kader: Joel Lauk, Elias Tinnes, Felix Fell, Alexander Leigert, Fynn Klasen, David Verwein, Baran Kazik, Jeffey Abaidoo-Abbam, Philipp Thome, Lukas Welsch, David Giannetta, Christian Miller, Lucas Claus, Robin Lauer, Cedric Scheid, Jason Tränkler